Flaggen Schweiz und EU

Pharma und Healthcare

Drohendes Scheitern des institutionellen Rahmenvertrages: Auswirkungen für das schweizerische Gesundheitswesen

Matthias Stauffacher  •   Dr. Christoph Willi, LL.M.  •   März 2021

Spiegelung

Private Clients

Soll ich meine eingetragene Partnerschaft in eine Ehe umwandeln?

Andrea Waditschatka  •   Januar 2022

tqv

Pharma und Healthcare

Information zu TQV mit anderen Arzneimitteln

Matthias Stauffacher  •   Dr. Christoph Willi, LL.M.  •   Mai 2019

Medikamentenpreise Schweiz Rechtssprechung

Pharma und Healthcare

TQV: Darf das BAG von einer früheren Beurteilung abweichen? Was sagt die Rechtsprechung?

Matthias Stauffacher  •   Dr. Christoph Willi, LL.M.  •   Juni 2022

MiGeL Weitergabepflicht bei Rabatten

Pharma und Healthcare

Weitergabepflicht bei MiGeL: Wann liegt ein weitergabepflichtiger Rabatt vor?

Matthias Stauffacher  •   Dr. Christoph Willi, LL.M.  •   Dezember 2021

Arbeit am Computer

IT-Recht und Datenschutz

Digital Transformation in Switzerland 2022/2023

Angelica Dünner-Graf  •   Melanie Käser  •   Matthias Stauffacher  •   Juli 2023

Rabatte Arzneimittelhandel (simona)AdobeStock_281373876.jpeg

Pharma und Healthcare

Rabatte im Arzneimittelhandel

Matthias Stauffacher  •   Dr. Christoph Willi, LL.M.  •   März 2019

Bundesgerichtsurteil Justizöffentlichkeit

Pharma und Healthcare

Streichenberg vs. Amtsgeheimnis

Matthias Stauffacher  •   Dr. Christoph Willi, LL.M.  •   Mai 2022

Solidarhaftung Schweizer Bevollmächtigter (CH-REP)

Pharma und Healthcare

CH-REP: Solidarische Haftung des Bevollmächtigten für Medizinprodukte

Matthias Stauffacher  •   Dr. Christoph Willi, LL.M.  •   Februar 2022

Me

Pharma und Healthcare

MDR: Wann haftet die Verantwortliche Person (PRRC)?

Matthias Stauffacher  •   Dr. Christoph Willi, LL.M.  •   August 2021

Spitex Organisation Voraussetzungen

Pharma und Healthcare

Was braucht es, um eine Spitex-Organisation in mehreren Kantonen aufzubauen?

Matthias Stauffacher  •   Dr. Christoph Willi, LL.M.  •   Oktober 2020

Anwalt auf Stockerstrasse

Wettbewerbsrecht und Regulierung

Wenn Hersteller auf Rabatte verzichten

Dr. Oliver Kaufmann  •   Oktober 2019

BAG: Von Hadi - Eigenes Werk, CC0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=95191386

Pharma und Healthcare

VITH: Behördenpraxis

Dr. Oliver Kaufmann  •   Matthias Stauffacher  •   Dr. Christoph Willi, LL.M.  •   Juni 2020

Lifescience

Pharma und Healthcare

Technisches Verständnis und Branchenkenntnis sind wesentlich

Die Gesundheitsindustrie steht vor immer komplexeren rechtlichen und regulatorischen Herausforderungen. Wollen Unternehmen in den Life Sciences und im Gesundheitswesen ihren Erfolg ausbauen, brauchen sie umfassende Unterstützung.

Kernthemen

Um in einem rasch sich wandelnden regulatorischen und technologisch anspruchsvollen Umfeld bestehen zu können, brauchen Sie einen Partner mit fundierten Branchenkenntnissen, dem Sie vertrauen können. Das Team von Streichenberg Rechtsanwälte ist genau dieser Partner für Sie: Unsere Klienten schätzen uns für unsere praktische Herangehensweise und unsere kreativen Lösungsansätze, kombiniert mit langjähriger Kenntnis ihres Geschäftsumfeldes.

Bewilligungen & Zulassungssteuerung

Die Berufsausübung ist stark reguliert und stellt die Leistungserbringerinnen und Leistungserbringer vor zusätzliche Herausforderungen. Zusätzlich zu einer Berufsausübungsbewilligung oder einer Betriebsbewilligung bedürfen Leistungserbringer einer Zulassung, um ihre Leistungen zulasten der obligatorischen Krankenpflegeversicherung abrechnen zu dürfen. Davon betroffen sind alle Leistungserbringer, welche ihre Leistungen ambulant erbringen, einschliesslich Medizinal- und Gesundheitsfachpersonen, ambulante medizinische Einrichtungen, Spitex Organisationen, Laboratorien sowie Abgabestellen von Medizinprodukten (MiGeL). Hier finden Sie weitere Informationen über die Auswirkungen auf Ihre Tätigkeit und wie wir Sie dabei unterstützen können.

Integrität und Transparenz im Heilmittelbereich (VITH)

Um die Vorgaben der VITH einzuhalten, müssen Hersteller und Grosshändler von Arzneimitteln und Medizinprodukten Transparenz und Kontrollmechanismen etablieren. Dies gilt auch für den Einkauf und Verkauf von Medizinprodukten, die von der obligatorischen Krankenpflegeversicherung vergütet werden, beispielsweise MiGeL. Von diesen Pflichten sind aber auch Spitäler, ärztliche Ambulatorien und Netzwerke betroffen. Ebenso sind medizinische Labore zur Einhaltung der neuen Bestimmungen verpflichtet. Wir unterstützen Sie in diesem Prozess mit unseren Angeboten.

Neue Herausforderungen Medizinprodukte (MDR)

Mit dem Abbruch der Verhandlungen über das institutionelle Rahmenabkommen kann die Schweiz nicht mehr als gleichberechtigter Partner am europäischen Binnenmarkt für Medizinprodukte teilnehmen. Zeitgleich erfolgte die Einführung der neuen Medizinprodukteregulierung. Zu diesen neuen regulatorischen Herausforderungen kommen Preis- und Kostendruck sowie Lieferengpässe hinzu. Die rasche technologische Entwicklung in der Medizin macht es für Unternehmen immer anspruchsvoller, im Wettbewerb zu bestehen. Wir unterstützen Sie darin mit unseren Angeboten.

Hygienemasken

Pharma und Healthcare

Droht der Schweiz ein erneuter Versorgungsengpass?

Dr. Christoph Willi, LL.M.  •   Matthias Stauffacher  •   März 2021

Treppenhaus

Wettbewerbsrecht und Regulierung

Regulatorische Untiefen gekonnt umschiffen

Ein freier Markt ist kein Freipass. Wer im Wettbewerb mit Konkurrenten gewinnbringend zusammenarbeiten oder seine Marktmacht optimal ausspielen will, muss die Regeln des Kartell- und Wettbewerbsrechts verstehen und die branchenspezifische Regulierung kennen. So wird Compliance zum Wettbewerbsvorteil.

Kernthemen

Nur wer über vertiefte Branchenkenntnisse verfügt, kann die vorhandenen Spielräume im Wettbewerb optimal ausschöpfen und regulatorische Fallstricke vermeiden. Die Spezialisten von Streichenberg verschaffen Ihnen mit ihrem fundierten Wissen insbesondere in der Gastronomie und Hotellerie, dem Detailhandel (Food- und Non-Food), der Vermögensverwaltung sowie im Bereich Pharma und Healthcare einen entscheidenden Vorsprung.

Absprachen: erfolgreich durch Wettbewerbsbeschränkungen

Vorgaben zum Sortiment und die Konzentration von Verkaufsaktivitäten auf bestimmte Kundengruppen oder Gebiete sind das A und O des erfolgreichen Vertriebs. Dadurch wird allerdings die freie Tätigkeit des Vertriebspartners im Wettbewerb beschränkt. Wir helfen Ihnen in der kartellrechtskonformen Steuerung des Vertriebs und entwerfen Verträge für Ihr Vertriebssystem, die bei den Behörden auf Akzeptanz stossen. Und wir begleiten Sie in Kooperationsvorhaben, etwa dem Austausch von Marktinformationen oder Joint Ventures mit Wettbewerbern.

Marktmacht: Mit der Marktbeherrschung kommt die Verantwortung

Ob selbst erarbeitet oder durch Zusammenschluss, eine starke Marktstellung ist das Ziel der unternehmerischen Tätigkeit. Wenn Marktmacht jedoch zu Marktbeherrschung wird, können Konflikte mit dem Kartellgesetz die Folge sein. Mit unserer Unterstützung verhalten Sie sich trotz Marktbeherrschung kartellrechtskonform: Wir entwerfen Rabattsysteme und Compliance-Programme sowie Verträge mit abhängigen Unternehmen und beraten Sie im Umgang mit Zulieferern, Abnehmern und Konkurrenten.

Lauterkeitsrecht: Fairness im Umgang mit Wettbewerbern und Konsumenten

Wie im Sport, so ist auch im Wettbewerb Fairness gegenüber den Mitspielern gefordert. Konkurrenten dürfen nicht herabgewürdigt werden und Konsumenten haben das Recht auf eine ehrliche und transparente Information über Produkte und Leistungen. Mit unserer Hilfe bringen Sie die allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) und Werbemassnahmen mit den Vorgaben des Lauterkeits- und Werberechts, einschliesslich der einschlägigen Bestimmungen der Preisbekanntgabeverordnung (PBV), in Einklang.

Binnenmarkt und öffentliche Beschaffung: gleich lange Spiesse für alle

Der freie Produkt- und Dienstleistungsverkehr ist nicht selbstverständlich. Die Kantone entscheiden in vielen Bereichen über den Marktzugang von Produkten und Dienstleistungen und kontrollieren die Einhaltung der regulatorischen Vorschriften. Wir stehen Ihnen zur Seite, wenn die Kantone nicht mit gleichen Ellen messen und kantonseigene Anbieter bevorzugen. Ausserdem begleiten wir Sie bei öffentlichen Beschaffungen und stellen sicher, dass die Vergabeverfahren fair, wettbewerbsgerecht und unverfälscht stattfinden.

Regulierte Märkte: Produkte und Dienstleistungen mit speziellen Regeln

Lebensmittel und Kosmetika, Hanfprodukte und CBD, Arzneimittel und Medizinprodukte, Apotheken und Arztpraxen, Pflegeheime, Spitex, Versicherungen und Finanzdienstleistungen – die Regulierungsdichte nimmt stetig zu. Welche speziellen Regeln gelten für Ihre Produkte? Welche zukünftigen Änderungen eröffnen neue Chancen und Möglichkeiten? Wir unterstützen Sie in der Markteinführung regulierter Produkte sowie in der Anpassung Ihrer Produkte oder Ihres Geschäftsmodells an neue regulatorische Rahmenbedingungen. Ausserdem haben wir Erfahrung mit Verfahren und Kontrollen der Regulierungsbehörden.

Vertragsausarbeitung

Pharma und Healthcare

Health Technology Assessment (HTA) - Stakeholderkonsultation: Wie ist vorzugehen?

Matthias Stauffacher  •   Dr. Christoph Willi, LL.M.  •   Oktober 2020

Arbeit am Computer

IT-Recht und Datenschutz

Digital Transformation in Switzerland 2021

Angelica Dünner-Graf  •   Melanie Käser  •   Matthias Stauffacher  •   Januar 2022